Freitag, 11. September 2015

Die Sache mit Callie & Kayden

Eine Liebesgeschichte, bei der eine kurze Begegnung das Herz zum Rasen bringt.



Verlag: HEYNE<
Seitenzahl: 384 Seiten (Taschenbuchausgabe)
Preis: 8,99 €, 9,30 $
Sprache: Deutsch, Englisch
Reihe: Callie & Kayden

Klappentext

NICHTS HAT MEHR KRAFT ALS DIE ERSTE GROßE LIEBE...

Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr etwas Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und uach sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht...

Inhalt

 Callie musste etwas wirklich Schlimmes durchmachen, als sie zwölf war und versteckte sich seit diesem Tage an hinter einer Fassade aus einem unsichtbarem Mädchen, das sich keine Gefühle erlaubt und immer mehr den Wunsch verspürt, nicht mehr zu existieren. Erstmal war sie Kayden Owens begegnet, als sie ihm wahrscheinlich das Leben gerettet hatte und trifft ihn nun, nach einer Zeit vollkommener Ignoranz, auf dem Collage wieder. Sie hat sich ebenso verändert wie er, und doch ist sie noch immer das gleiche Mädchen geblieben wie damals. Anfangs erkennt Kayden Callie Lawrence nicht, doch dann fasziniert sie ihn immer und immer mehr. Er will herausfinden, was ihr zugestoßen ist und stößt auf ihr dunkles Geheimnis. Doch ist wirklich Callie diejenige, die Hilfe braucht?

Cover

Das Cover verrät sehr viel über das Buch und das finde ich wirklich schön. Es wurde so dargestellt, dass man schon bei einem Blick auf das Cover die Leidenschaft zwischen Callie und Kayden sehen kann. Es sieht vollkommen echt aus und doch, wie ein Gemälde.

Meinung

Das Buch ist wirklich sehr schön, doch ist es wirklich schwer sich zwischen den ganzen Problemen zurechtzufinden. Einerseits ist es sehr vorhersehbar, andererseits auch nicht. Ich musste mir zu beginn des Buches erst einmal herausfantasieren, welche Probleme beide haben, was am Ende jedoch ganz klar wird. Mir gefällt aber, wie lebensecht Jessica Sorensen über Callie's Bedürfnis schreibt, einfach unsichtbar zu sein und der Vergangenheit zu entfliehen. Jedenfals freue ich mich schon darauf, die weiteren Bände zu lesen.

Fazit

Ich würde das Buch jedem empfehlen, der gerne so ein Hin- und Her zwischen zwei Liebenden liest, den Nervenkitzel und die Probleme einer Jugendlichen. Mein Entschluss ist also, dass das Buch vielen gefallen kann und wird. Es macht auf jeden Fall Spaß, das Buch zu lesen, trotzdem bekommt es von mir nur 4 Sterne, weil das Buch für mich einfach zu vorhersehbar ist.


PS. Diese Rezension findet ihr bei Stormy Books und Catys Kreative Obsession