Samstag, 29. August 2015

Obsidian, Jennifer L. Armentrout

Ich habe Obsidian innerhalb von drei Tagen gelesen und es regelrecht verschlungen. Es ist wunderschön, spannend und macht süchtig.


Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 397 Seiten (gebundene Ausgabe)
Preis: 18,90 €, 19,50 $
Sprache: Deutsch, Englisch
Reihe: Lux-Serie, Lux-Series

Klappentext

WIE EINE MOTTE ZUM LICHT...

"Womit kann ich dir helfen?" Wohlgeformte, zum Küssen einladende Lippen verzogen sich genervt. 

Seine Stimme war tief und fest. Eine Stimme, die es gewohnt war, dass die Leute zuhörten und ohne Widerrede gehorchten. Dann hoben sich seine Wimpern und gaben den Blick auf unvorstellbar grün leuchtende Augen frei.

"Hallo?", srpach er mich abermals an und legte eine Hand an den Türrahmen, während er sich vorbeugte. "Kannst du auch sprechen?"

Ich schnappte nach Luft und wich zurück. Mein Gesicht wurde vor Verlegenheit heiß und rot.

Inhalt

Katy Swartz zieht mit ihrer Mutter nach Kettermann, eine nicht eingetragene Gemeinde in der Nähe von Petersburg. Schon von Anfang an hasst sie es dort, da ihre Mutter von ihr verlangt, Kontakte zu knüpfen. Und so gelangt die Buchbloggerin an Dee und Deamon Black, welche so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Dee entpuppt sich nach weniger Zeit sofort als eine der besten Freundinnen von Katy, ebenso wie Lesa und Carissa. Deamon hingegen benimmt sich wie ein arroganter Vollidiot und versucht alles, damit Dee sich von Katy fernhält. Als Dee aber darauf besteht, dass Katy und Deamon etwas zusammen unternehmen, da sie Deamons Autoschlüssel geklaut hat, kommen Deamon und Katy sich näher. Doch Deamon verfolgt noch immer seine eigenen Ziele und versucht abermals Katy von Dee wegzubringen. Daraufhin rastet Katy aus und ist kurz davor, von einem LKW überfahren zu werden. Deamon rettet ihr das Leben. In diesem Moment findet Katy heraus, dass Deamon, sowie Dee Aliens sind. Damit ist es noch nicht genug. Auf einer Schulparty werden Katy, Deamon und Dee in einen Kampf zwischen den Lux und den Arum, kurz Aliens, verwickelt und Katy, Deamon und Dee setzten ihre Leben aufs Spiel.

Cover

Ich finde das Cover sehr schön, was aber daran liegt, dass die Cover von Carlsen allgemein immer sehr schön gestaltet sind. Es passt sehr gut mit den Lichtpunkten, da die Lux aus Licht bestehen und die Personen auf dem Cover sollen Deamon und Katy darstellen, was meiner Meinung nach sehr gut passt.

Meinung

Ich liebe dieses Buch einfach. Es ist ein so gefühlvolles Buch, welches mit Humor und auch aus der Sicht eins Teenagers geschreiben wurde. Ich liebe den Schreibstil und die Lux-Serie hat sich schon nach dem ertsen Band den Weg in mein Herz erkämpft. Ich besondrts finde die Auseinandersetzungen zwischen Deamon und Katy sehr amüsant. Ich kann das Buch nur Jedem empfehlen. Jennifer Armentrout ist einfach eine unglaubliche Autorin, großes Lob von mir.

Fazit

Jeder, der eine herzzerreißende Geschichte mit Humor, Spannung und auch Gefühl lesen will, ist mit Obsidian genau richtg. Es ist einfach etwas für jeden. Ich liebe dieses Buch und denke, dass es vielen genauso gehen wird. Dieses Buch hat einfach Suchtpotenzial!

Deswegen gebe ich dem Buch einen Daumen nach Oben!