Mittwoch, 4. November 2015

The Wild Ones Verführung


Titel: The Wild Ones Verführung
Autor: M- Leighton
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 340 Taschenbuch
Preis: 8,99€
Sprache: Deutsch
Reihe: The Wild Ones- Trilogie

Klappentext:
 
Leidenschaft, so heiß wie Mitternacht in den Südstaaten
Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.


 Inhalt:

Cami die Tochter des berüchtigten Vollblutpferdezüchter Jack Hines war bis vor kurzen mit ihren Leben zufrieden. Das änderte sich schlagartig als sie Trick kennen lernt. Mit einem mal ist ihr Freund vergessen, auch ihr Leben erscheint ihr ohne Trick fast sinnlos. Doch Cami weiß das Trick nicht der Mann ist den ihr Vater sich für sie wünscht. Anfangs versuchen Cami und Trick sich aus dem Weg zu gehen und die aufkommenden Gefühle zu verdrängen. Dies gelingt jedoch nicht und beide stürzten sich in eine heiße, leidenschaftliche und prickelnde Affäre...



Meinung:


Zu Den Charakteren gehören die beiden Protagonisten Cami und Trick. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von einem der beiden geschrieben von daher können wir, wie gewohnt die Gefühle beider Charaktere nachvollziehen. Cami ist eher Daddys kleiner Liebling, während Trick das Studium unterbrechen musste um für seine Familie zu arbeiten. Er ist nicht nur der Bad Boy oder Heiße Typ von Nebenan, sondern auch ein wirklich ein herzensguter Mensch.
Der Schreibstil ist super leicht geschrieben und macht es einen leicht, dass Buch in einem Rutsch durchzulesen. Es macht einfach nur Spaß dieses Buch zu lesen und die Entwicklung und die Geschichte der beiden Charaktere mitzuerleben. 


Fazit:

Wenn ihr M. Leighton mögt, müsst ihr dieses Buch einfach lesen. Ich geben dem Buch auf jeden Fall 5 Sterne.